Berufliche Orientierung

In der 9. Klasse wird vor allem die berufliche Orientierung groß geschrieben. Gerade in den berufsorientierten Fächern erhältst du das nötige, vorbereitende Wissen zur

  • Berufsausbildung und der jeweiligen fachlichen, ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung,
  • späteren Berufstätigkeit, samt theoretischen und praktischen Anforderungen.

Du bist mit deiner Berufswahl also nicht allein. Alle wissen, was für eine schwierige Entscheidung das ist. Und wie schwer der Schritt von der Schule in die Arbeitswelt fallen kann. Damit du genau den Job findest, der zu dir passt, ist im Vorfeld planvolles Vorgehen angebracht. Sowohl mit der Klasse als auch alleine solltest du folgende Wege beschreiten:

  • Berufsinformationszentren (BIZ) besuchen und deinen Ansprechpartner in der Agentur für Arbeit finden,
  • Betriebe erkunden und dir verschiedene Berufsbilder und Arbeitsprozesse erklären lassen,
  • Rollen- oder Planspiele deiner Schule mitmachen,
  • mindestens ein Betriebspraktikum durchführen.

Stellenangebote und Studieninformationen

Hier kommen Sie zu den Stellenangeboten

Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur? Die Hörsäle stehen auch für Meister und sonstige hochqualifizierende Fort- und Weiterbildungsabschlüsse offen.
Art. 45 Abs. 1 BayHSchG und § 29 der QualV:
Eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung besitzen Absolvent(inn)en der Meisterprüfung und gleichgestellter beruflicher Fort- und Weiterbildungsprüfungen, wenn sie ein Beratungsgespräch an der Hochschule wahrgenommen haben.

Freiwilliges Soziales Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr, kurz FSJ, wurde für
alle jungen Leute eingerichtet, die etwas bewegen
möchten.

Wer sich für die Lebenswelt von Menschen mit
Behinderung, Senioren und Kindern in sozialen
Einrichtungen interessiert und Erfahrungen in der
Teamarbeit sammeln möchte, kann im FSJ viel
Neues und Wertvolles entdecken.
Das FSJ setzt auf Neugier und den Einsatz jedes
Einzelnen. Gemeinsam mit anderen für andere da
zu sein, ist eine Erfahrung fürs Leben und ein Gewinn
für alle!

Weiterführende Informationen

In einem BiZ der Agentur für Arbeit gibt es alles, was du für deine Studien- und Berufswahl oder die Jobsuche brauchst. Während der Öffnungszeiten kannst du dich dort selbstständig informieren – ganz ohne Termin.
Die Internetplattform BerufsOrientierungBaYern (BOBY) gibt einen flächendeckenden und aktuellen Überblick über Aktivitäten zur Berufsorientierung insbesondere für die Zielgruppen der Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern in Bayern.
Wer eine Ausbildung in der Pflege beginnt, ergreift einen Beruf mit Perspektive. Das gilt heute mehr denn je. Denn die neue generalistische Pflegeausbildung eröffnet zusätzliche Qualifizierungs- und Karrierewege – für die berufliche Ausbildung ebenso wie für das Pflegestudium. Auszubildende werden befähigt, Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen zu pflegen.
Informationen vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft
Informationen der Staatlichen Schulberatungsstelle für Niederbayern über Berufliche Orientierung und Studienvorbereitung.

Das Angebot „planet-beruf“ der Bundesagentur für Arbeit

Finden Sie tausende Jobs in über 6.000 und durchsuchen gleichzeitig über 1,5 Mio. weitere aktuelle Stellenangebote aus den besten Jobbörsen in ganz Deutschland.

Ausbildungsbetriebe aus Landshut, Freising und Erding mit unterschiedlichsten Berufen – klick dich einfach durch!